Filter schließen
Filtern nach:
Tags
Unser Sehvermögen ist der wichtigste Sinn, den wir haben. Darum lohnt es sich, aktiv etwas für unsere Augen zu tun. Denn treten Einschränkungen, wie Grauer oder Grüner Star oder auch eine Makuladegeneration auf, bemerkt man oft erst, wie wichtig es ist, gut zu sehen. Daher gebe ich Ihnen hier einen ganz einfachen Tipp, der Ihre Augengesundheit fördert...
Wenn Sie an einen Menschen denken, der an Alzheimer erkrankt ist, woran denken Sie dann? Sicherlich an jemanden, der vergisst, wo er die Schlüssel hingelegt hat. Der nicht mehr weiß, welcher Tag heute ist. Der den Namen seiner Angehörigen vergisst. Und der manchmal nicht mehr die richtigen Worte findet, um sich auszudrücken. Tatsächlich sieht die Mehrheit der Alzheimer-Patienten so aus...
Es gibt keine Anzeichen oder Symptome, aber eine Erkrankung könnte bereits wie eine tickende Zeitbombe verheerende Zerstörung in Ihrem Körper anrichten. Worum es sich dabei handelt? Die nichtalkoholische Fettlebererkrankung... eine gefährliche Ansammlung von Fett um die Leber herum.
Das Gewürz der Glückseligkeit? Was soll das sein? Diese Fragen werden häufig gestellt, wenn die Rede auf die ungeheuer gesunde Wirkung dieses Gewürzes, auch „rotes Gold“ genannt, kommt. Worum geht es? Sie ahnen es: um Safran.
Unsere Augenfarbe ist eine Mischung aus drei Pigmenten: braun, blau und gelb. Sie wird durch die Gene bestimmt. Weltweit am häufigsten kommt Braun vor, am seltensten Grün. Dazwischen existieren alle Arten von Farbvariationen, einschließlich Nussbraun, Bernsteinfarben und Grau. Es gibt sogar Menschen mit violetten Augen (Elizabeth Taylor hatte solche) oder mit zwei verschiedenfarbigen Augen, z. B. eins braun und eins blau. Aber hat die Augenfarbe einen Einfluss auf Ihre Gesundheit? Die Antwort auf diese und andere Fragen zur Augenfarbe verrate ich Ihnen im Folgenden.
Ashwagandha, die Königin des Ayurveda, gehört zu den Pflanzen, die als traditionelle Medizin weit verbreitet ist. In den Veden (heilige Schriften im Hinduismus) wird sie als Kräutertonikum und als gesundes Nahrungsmittel bezeichnet. Es ist bekannt, dass die Pflanze entzündungshemmende, antitumorale, stresshemmende, antibakterielle, antimykotische, antidiabetische, antioxidative, immunmodulierende, kardioprotektive, neuroprotektive, blutbildende und verjüngende Eigenschaften besitzt.
Sie wissen, wie schrecklich sich überlastete Gelenke am Morgen anfühlen können. Ich spreche von den schmerzenden und pochenden Knien... dem Nacken... den Schultern... und dem Rücken. Ihr Arzt hat Ihnen vermutlich gesagt, dass diese Gelenkschmerzen nur eine weitere unangenehme Begleiterscheinung des Älterwerdens sind.
Welchen Wert würden Sie Ihrem Augenlicht beimessen? Eine Million Euro? Ein Lotto-Gewinn? Eine lächerliche Vorstellung, nicht wahr? Denn niemand, der bei Verstand ist, würde seine Sehkraft eintauschen. Aber wenn Sie älter als 55 Jahre sind, haben Sie keine Wahl in dieser Angelegenheit.
Haarausfall ist eine sehr reale Bedrohung, wenn man älter wird. Zum Glück gibt es eine einfache – und natürliche – Möglichkeit, dagegen anzugehen. Ich stelle Ihnen heute fünf Lebensmittel vor, die Haarausfall vorbeugen können... und als Bonus sogar das Haarwachstum fördern.
Sie verspüren ab und an einen kurzen, stechenden Schmerz im Knie? Sie haben Schwierigkeiten, nicht mehr kräftig zupacken zu können? Sie haben Schmerzen an der Schulter, die aus dem Nichts kommen und genauso schnell wieder vergehen? Sie haben das Gefühl, das Ihre Knie plötzlich seltsam steif wird? Kennen Sie das Gefühl „wie eingerostet“ zu sein? Spüren Sie am eigenen Leib, wie kleine Bewegungen zur Qual werden? Wie Gelenke knacken und plötzlich schmerzen

Sie fühlen sich müde, antriebslos und schlapp? Sie haben Haarausfall, Cellulite, Magen-Darm- und Hautprobleme und erhöhtes Cholesterin? Sie schieben es auf Ihr Alter? Falsch gedacht! Viele der angeblichen Alterserscheinungen sind lediglich eine Folge der Übersäuerung unserer Körpers. Denn unsere Ernährung ist extrem unausgewogen.
Kennen Sie noch die alten Fernsehserien, in denen er Zeichentrickfigur Rauch aus den Ohren kam und sie buchstäblich in die Luft ging, wenn sie Stress hatte? Aber auch wenn die erdrückende Last von zu viel Stress Ihre körperliche und geistige Gesundheit zerstören kann, haben neue Forschungen ergeben, dass nicht aller Stress schlecht ist.
1 von 7