Kennen Sie das: Sie sind den ganzen Tag in Sorge und liegen die ganze Nacht wach? Die globale Pandemie mag vorbei sein, aber sie ist einer der vielen Gründe, warum wir jetzt mit einer landesweiten Pandemie von Stress und Angst konfrontiert sind. Chronische Angst kann selbst die hellsten Tage dunkel und grausam machen.
Sehen Sie das sprichwörtliche Glas als halb leer... oder als halb voll? Je nachdem, wie Sie es sehen, hängt von Ihrer Einstellung ab. Mit einer positiven Einstellung sind Sie froh, dass etwas in dem Glas ist... Bei einer negativen Einstellung hingegen regen Sie sich darüber auf, dass etwas im Glas fehlt. Aber Ihre Einstellung beeinflusst viel mehr, als nur wie das, wie Sie den Füllstand eines Glases wahrnehmen.
Ashwagandha, die Königin des Ayurveda, gehört zu den Pflanzen, die als traditionelle Medizin weit verbreitet ist. In den Veden (heilige Schriften im Hinduismus) wird sie als Kräutertonikum und als gesundes Nahrungsmittel bezeichnet. Es ist bekannt, dass die Pflanze entzündungshemmende, antitumorale, stresshemmende, antibakterielle, antimykotische, antidiabetische, antioxidative, immunmodulierende, kardioprotektive, neuroprotektive, blutbildende und verjüngende Eigenschaften besitzt.
Kennen Sie noch die alten Fernsehserien, in denen er Zeichentrickfigur Rauch aus den Ohren kam und sie buchstäblich in die Luft ging, wenn sie Stress hatte? Aber auch wenn die erdrückende Last von zu viel Stress Ihre körperliche und geistige Gesundheit zerstören kann, haben neue Forschungen ergeben, dass nicht aller Stress schlecht ist.