Die aktuelle "LUdwigshafen RIsk and Cardiovascular Health" Studie (LURIC) zeigt eindeutig einen Zusammenhang zwischen der langfristigen Aufnahme von Omega-3-Fettsäuren und einer längeren Lebenszeit. Vor allem bei Menschen, die ein Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen haben.
Dass Omega-3-Fettsäuren gesund sind, ist ein unumstößlicher Fakt. Denn die enthaltenen ungesättigten Fettsäuren Eicosapentaensäure und Docosahexaensäure (EPA/DHA) fördern nachweislich Ihre Gesundheit. Das gilt aber nur, wenn das Omega-3-Produkt einen niedrigen Totox-Wert hat. Was es damit auf sich hat verrate ich Ihnen hier.