Ärzte verteilen nebenwirkungsreiche Blutdruckmedikamente wie Gastwirte Schokobonbons zur Rechnung. Jeder scheint einen Blutdrucksenker zu bekommen, wenn er aus der Praxistür geht.
Tatsächlich nehmen 66 Prozent der über 70-Jähringen Blutdruckmedikamente ein. Wenn Ihr Blutdruck wirklich zu hoch ist, kann eine Senkung Ihr Leben retten. Aber NICHT durch die Einnahme von Medikamenten.
Für Menschen über 60 ist neben Ausdauertraining auch leichtes Muskeltraining wichtig, um der altersbedingten Muskelabnahme entgegenzuwirken. Eine Studie der Universität von Curitiba in Brasilien, veröffentlicht im American Journal of Clinical Nutrition, zeigt, dass Fischölkapseln diesen Trainingseffekt verstärken können.
Wenn Sie Ihre Muskelmasse in den goldenen Jahren erhalten möchten, ist Sport ein großer Teil des Puzzles. Aber: Es ist nicht der einzige Teil! Sie können Gewichte heben, bis Ihre Arme taub sind... Hampelmänner machen, bis Sie umkippen... und laufen, wandern oder walken, bis Ihre Knie und Hüften um Gnade betteln. Aber wenn Ihre Muskeln nicht die spezifischen Nährstoffe erhalten, die sie brauchen, um sich zu reparieren und wiederherzustellen, werden Sie nur wund und müde... statt stärker und beweglicher.
Sicherlich haben Sie von Ihrem Arzt eine Art „Verbotsliste“ erhalten, wenn Sie unter Arthrose oder Arthritis leiden. Und sicherlich werden sich jetzt fragen: „Was darf ich denn überhaupt noch essen?“. Die Antwort ist ganz einfach: Eine säurearme Ernährung mit einem hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren führt erwiesenermaßen zu einer deutlichen Linderung der rheumatischen Beschwerden. Und auch ohne diese säurebildenden Lebensmittel können Sie sich immer noch sehr ausgewogen ernähren.
Die meisten Menschen denken nicht sehr oft über ihre Nieren nach. Erst dann, wenn die Erkrankung da ist, rücken diese wichtigen, aber so oft vergessenen Organe in den Fokus. Und sollte es sich dabei um eine „richtige“ Nierenerkrankung handeln, könnten Sie schon bald auf der Überholspur zum Verlust der Nierenfunktion, zum Nierenversagen und schließlich zum Tod sein. Sie denken, das kann Ihnen nicht passieren? Falsch gedacht!
Kürzlich habe ich Sie vor einer gefälschten Studie gewarnt, die behauptet hat, das Nahrungsergänzungsmittel mit Fischöl Prostatakrebs auslösen. Damit widersprach diese Studie allem, was die Forschung der letzten Jahre zum Thema fischreiche Ernährung und Nahrungsergänzungsmittel mit Fischöl herausgefunden hatte. Aber der ganze Medienrummel um diese Studie mit dem Namen SELECT hat viele Männer dazu veranlasst, ihre Fischölpräparate einfach in den Müll zu werfen.
Die kürzlich veröffentliche "LUdwigshafen RIsk and Cardiovascular Health" Studie (LURIC) zeigt eindeutig einen Zusammenhang zwischen der langfristigen Aufnahme von Omega-3-Fettsäuren und einer längeren Lebenszeit. Vor allem bei Menschen, die ein Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen haben.
Die meisten Menschen denken erst über ihre Zahnfleischgesundheit nach, wenn sie es müssen. Aber dann ist es meist schon zu spät... Denn wenn Sie Ihr Zahnfleisch vernachlässigen, riskieren Sie mehr als nur schlecht riechenden Atem und schmerzhafte Zahnarztbesuche. Es geht um etwas viel Schlimmeres: eine Zahnfleischerkrankung. Ich zeige Ihnen, wie Sie Ihr Lächeln retten, indem Sie gute Mundhygiene mit einem lebensrettenden Nährstoff kombinieren.
Neue Forschungsergebnisse zeigen, dass schmerzlindernde Medikamente gar NICHTS zur Schmerzlinderung beitragen... im Gegenteil, sie verlängern Ihre Schmerzen sogar. Denn jüngste Forschungsergebnisse zeigen, dass die Einnahme von entzündungshemmenden Medikamenten das Risiko der Entwicklung chronischer Schmerzen erhöhen kann.
Nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen gibt es ein neues wirkungsvolles Dreiergespann, wenn es um die Krebsprävention geht. Die neue Studie, die in der Fachzeitschrift Frontiers of Aging veröffentlicht wurde, berichtet, dass die Kombination dreier einfacher Schritte Ihr Risiko, an invasivem Krebs zu erkranken, um 61 Prozent senken kann.
Haarausfall ist eine sehr reale Bedrohung, wenn man älter wird.
Aber ich spreche nicht davon, dass Sie hier und da ein Haar über den Tag verteilt verlieren. Ich spreche davon, dass Sie jedes Mal, wenn Sie Ihr Haar waschen oder bürsten, ein ganzes Büschel Haare verlieren. Zum Glück gibt es eine einfache Möglichkeit, dagegen anzugehen.
Ich stelle Ihnen jetzt fünf Lebensmittel vor, die Haarausfall vorbeugen können... und als Bonus das Haarwachstum fördern.